Kammer.West HomeMitglieder-ServiceBasiswert + Indices / Kollektivvertrag 2021

Basiswert+Indices, Kollektivvertrag 2021

Basiswert + Indices 2021

Auf Basis des Übereinkommens vom 28.01.2002 zwischen den Bundesländern, dem BMWA, den ÖBB, der HL-AG, der ÖSAG und der Alpenstraßen AG einerseits und der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten andererseits über die Anpassung der Honorarindices und des Basiswertes wurde folgendes vereinbart:

Der Erhöhungsfaktor für den Basiswert und die Honorarindices, bezogen auf die Werte vom 1.1.2020, lautet: 1,01404

Der Basiswert beträgt: 88,06

Honorarindices:

9,61 Honorarindices zu Projektierungsarbeiten an Autobahnen, Bundesstraßen,
Brückenbauten sowie für Vermessungsarbeiten an Autobahnen

7,91 Honorarindex für Vermessungsarbeiten an Bundesstraßen

Geltungsbeginn: jeweils 1. Jänner 2021


Kollektivvertrag 2021

Ab 01.01.2021 gelten folgende Änderungen im Kollektivvertrag:

Kollektivvertragliche Mindestgehälter
Die kollektivvertraglichen Mindestgehälter werden um 1,5% erhöht und auf ganze Euro kaufmännisch gerundet.

Lehrlingsentschädigung
Erhöhung um 1,5% und kaufmännische Rundung auf ganze Euro.

Zulagen und Trennungsgeld
Erhöhung sämtlicher Zulagen und des Trennungsgelds um 1,5% und kaufmännische Rundung auf Zehntel Euro.

Ist-Gehälter
Die Empfehlung zur Aufrechterhaltung der bestehenden Überzahlungen bezogen auf den Kollektivvertrag vom 1.1.2020 in der euromäßigen Höhe bleibt bestehen.

Weitere textliche Änderungen, die mit 01.01.2021 in Kraft treten, finden Sie hier.


Adresse
Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
Telefon
+43 (0)512 588 335
Fax
+43 (0)512 588 335 - 6
Email
arch.ing.office@kammerwest.at