Kammer.West HomeAktuelles

Aktuelles

Neue ZiviltechnikerInnen vereidigt

Am 14.06.2022 wurden von Landesrat Mag. Johannes Tratter, im Beisein von Präsident Architekt Dipl.-Ing. Hanno Vogl-Fernheim, Vizepräsident Dipl.-Ing. Erich Fritsch und den beiden Sektionsvorsitzenden, Mag. Traute Scheiber und Architekt Dipl.-Ing. Christian Höller, elf ArchitektInnen und sieben Ingenieurkonsulenten feierlich offiziell angelobt.

Die Kammer heißt ihre neuen Mitglieder herzlich willkommen!

Vizepräsident DI Erich Fritsch (l.), Landesrat Mag. Johannes Tratter (2.v.l.), Landesbaudirektor DI Dr. Christian Molzer (stehend, 4.v.r.), und Präsident Architekt DI Hanno Vogl-Fernheim (stehend, r.) mit den vereidigten Mitgliedern der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg.

Bildrechte: Kathi Otreba


Allgemeines Rundschreiben Nr. 6, Kammerwahlen 2022 Bekanntgabe der Wahlergebnisse

Am 19.05.2022 fanden die Kammerwahlen für die Sektion ArchitektInnen statt. Insgesamt waren 762 Kammermitglieder der Sektion ArchitektInnen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung betrug 41,46 %.

Gemäß § 82 Abs 2 Ziviltechnikergesetz 2019 (ZTG 2019) in Verbindung mit § 17 der Ziviltechnikerkammerwahlordnung, BGBl. Nr. 457/1994, werden im Folgenden die restlichen Wahlergebnisse kundgemacht (Wahlergebnis für die Wahl des Sektionsvorstandes der Sektion IngenieurkonsulentInnen – siehe Aussendung vom 26.04.2022). Sofern keine Wahlanfechtung innerhalb der gesetzlichen Frist erfolgt, werden die Ergebnisse rechtskräftig.

SEKTION ARCHITEKTINNEN

Für die Wahl des Sektionsvorstandes in der Sektion ArchitektInnen standen sich vier wahlwerbende Listen gegenüber.

Die Liste „OLIV Offene Liste Vorarlberg“ mit Architektin Dipl.-Ing. Carmen Schrötter-Lenzi als Listenführerin erhielt 77 Stimmen.

Die Liste „ARCHITEKTUR LAND“ mit Architekt Mag. Klaus Adamer als Listenführer erhielt
55 Stimmen.

Die Liste „OFFENE KAMMER“ mit Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh als Listenführer erhielt 96 Stimmen.

Die Liste „Architektur . Bildung . Kommunikation – Hanno Vogl-Fernheim“ mit Architekt Dipl.-Ing. Hanno Vogl-Fernheim als Listenführer erhielt 82 Stimmen.

Von den abgegebenen Stimmen waren 2 ungültig.

Damit ergibt sich im Sektionsvorstand ArchitektInnen ein Mandatsverhältnis von
2 : 2 : 3 : 2.

Die Wahlkommission der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg gibt das Wahlergebnis für den Sektionsvorstand der Sektion ArchitektInnen wie folgt bekannt:

Sektionsvorstand ArchitektInnen:

Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh
Architekt Dipl.-Ing. Hanno Vogl-Fernheim
Architektin Dipl.-Ing. Carmen Schrötter-Lenzi
Architekt Mag. arch. Klaus Adamer
Architektin Dipl.-Ing. Teresa Stillebacher
Architekt Dipl.-Ing. Gilbert Sommer
Architekt Dipl.-Ing. Frank Stasi
Architektin Dipl.-Ing. Veronika König
Architekt Dipl.-Ing. Gerald Gaigg

Ersatz:

Architektin Dipl.-Ing. Ursula Faix
Architektin Dipl.-Ing. Julia Angermair
Architektin Dipl.-Ing. Sabine Felder
Architekt Dipl.-Ing. Walter Härting
Architektin Dipl.-Ing. Daniela Kröss

 

Für die Wahl in die Bundessektion ArchitektInnen standen sich drei wahlwerbende Listen gegenüber und es entfielen auf die eingebrachten Wahlvorschläge folgende Stimmen:

Liste „georgpendl direkt“
(Architekt Dipl.-Ing. Georg Pendl):
56 Stimmen

Liste „Daniel Fügenschuh“
(Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh, Architekt Dipl.-Ing. Frank Stasi):
150 Stimmen

Liste „Architektur . Bildung . Kommunikation – Hanno Vogl-Fernheim
(Architekt Dipl.-Ing. Peter Lorenz, Architekt Dipl.-Ing. Hanno Vogl-Fernheim):
96 Stimmen

Von den abgegebenen Stimmen waren 9 ungültig.

Somit wird von der Wahlkommission der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg folgendes Wahlergebnis für die Wahl des Delegierten in die Bundessektion ArchitektInnen bekanntgegeben:

Delegierter für die Bundessektion ArchitektInnen:
Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh

Ersatz:
Architekt Dipl.-Ing. Frank Stasi

 

Für die Wahl in den Disziplinarausschuss der Sektion ArchitektInnen entfielen auf die drei eingebrachten Wahlvorschläge folgende Stimmen:

Die Liste „OLIV Offene Liste Vorarlberg“ erzielte 108 Stimmen.

Die Liste „ARCHITEKTUR LAND“ erzielte 66 Stimmen.

Die Liste „Architektur . Bildung . Kommunikation – Hanno Vogl-Fernheim“ konnte 124 Stimmen auf sich vereinen.

Von den abgegebenen Stimmen waren 8 ungültig.

Damit ergibt sich im Disziplinarausschuss der Sektion ArchitektInnen ein Mandatsverhältnis von 2 : 1 : 2.

Somit gibt die Wahlkommission der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg folgendes Wahlergebnis für den Disziplinarausschuss der Sektion ArchitektInnen bekannt:

Disziplinarausschuss der Sektion ArchitektInnen:
Architekt Dipl.-Ing. Gilbert Sommer
Architekt Dipl.-Ing. Reinhard Rinderer
Architekt Dipl.-Ing. Walter Härting
Architekt Dipl.-Ing. Johannes Schmidt

Ersatz:
Architekt Dipl.-Ing. Martin Konzet

 

SEKTION INGENIEURKONSULENTINNEN

Hinsichtlich des Wahlergebnisses des Sektionsvorstandes der Sektion Ingenieurkonsulent-Innen verweisen wir nochmals auf die Aussendung vom 26.04.2022.

Gemäß § 18 Abs. 1 der Ziviltechnikerkammerwahlordnung, BGBl. Nr. 457/1994, kann die Gültigkeit einer Wahl binnen zwei Wochen nach Verlautbarung des Wahlergebnisses von jeder Wählergruppe bei der Wahlkommission schriftlich durch Einspruch angefochten werden.

Die Frist beginnt mit der Versendung dieser Kammernachrichten zu laufen.

Sofern innerhalb der gesetzlichen Frist keine Wahlanfechtung erfolgt, setzt sich der neue Kammervorstand gemäß § 49 Abs. 2 ZTG 2019 wie folgt zusammen:

Aus der Sektion ArchitektInnen:

Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh
Architekt Dipl.-Ing. Hanno Vogl-Fernheim
Architektin Dipl.-Ing. Carmen Schrötter-Lenzi
Architekt Mag. arch. Klaus Adamer
Architektin Dipl.-Ing. Teresa Stillebacher


Aus der Sektion IngenieurkonsulentInnen:

Dipl.-Ing. Michael H. Gasser
Dipl.-Ing. Georg Kofler, BSc, BSc
DDipl.-Ing. Regina Mayer
Dipl.-Ing. Jörg Bergmann
Dipl.-Ing. Gerhard Kerschbaumer

Für die Wahlkommission:
Ministerialrat Mag. Hans Witzmann
Wahlkommissär


Wettbewerbs- und Vergabekonsulenten – Kostenloser Service für AuftraggeberInnen, Mitglieder und VerfahrensbetreuerInnen

Seit mehreren Jahren bietet die Kammer der ZiviltechnikerInnen privaten und öffentlichen AuftraggeberInnen Unterstützung durch die beiden Wettbewerbs- und Vergabekonsulenten.

Architekt DI Gerald Haselwanter betreut die Agenden der Sektion ArchitektInnen im Wettbewerbswesen (wettbewerbskonsulent[at]kammerwest[dot]at), Ingenieurkonsulent DI Stephan Bstieler steht für die Sektion IngenieurkonsulentInnen bei Ingenieurvergaben zur Verfügung (vergabekonsulent[at]kammerwest[dot]at).

Bei Verfahren, die in Abstimmung mit der Kammer stattfinden und eine faire und partnerschaftliche Abwicklung vorsehen, erfolgt eine Kooperation.

VerfahrensbetreuerInnen von Ingenieurvergaben können sich jederzeit, insbesondere bei schwierigen Ausschreibungen, an DI Bstieler zur Unterstützung und Prüfung der Ausschreibung auf Vereinbarkeit mit den Vorgaben der Kammer wenden. Bei Einhaltung dieser Vorgaben erfolgt in Abstimmung mit den jeweiligen FG-Obmännern bzw. Stellvertretern eine Freigabe bzw. Kooperation.

© Franz Preschern - Meine Sicht der Dinge und © DieFotografen
WBVK Arch. DI Gerald Haselwanter (links) und WBVK DI Stephan Bstieler (rechts).


Adresse
Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
Telefon
+43 (0)512 588 335
Fax
+43 (0)512 588 335 - 6
Email
arch.ing.office@kammerwest.at