Ziviltechniker/in: Ingenieurgem. Philipp & PhilippProjekt: Leitungsbau im Pflugverfahren Grießwww.igpp.at

0512 588 335 | arch.ing.office@kammerwest.at

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg

IK.WestAktuelles

Aktuelles

Artikel Tiroler Gemeindezeitung

Den Artikel mit dem Titel "Sicherheit steht an oberster Stelle" vom stellv. Sektionsvorsitzenden der Ingenieurkkonsulenten und Fachgruppenobmann Industrielle Technik, DI Dr.-Ing. Bernhard Felder finden Sie hier.

Staatspreis Consulting 2017

Der Staatspreis Consulting wird vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit der ACA (Austrian Consultants Association), der gemeinsamen Plattform der Bundessektion IngenieurkonsulentInnen der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen und des Fachverbandes Ingenieurbüros, veranstaltet.

Es können wieder Ingenieurprojekte aus fünf Kategorien eingereicht werden. Ab heuer neu ist die Online-Einreichung von Beiträgen. Alle Informationen finden Sie hier. Einreichschluss ist Montag, der 11. September 2017.

Die Agentur Newcleus wurde beauftragt, telefonisch Kontakt mit potentiellen EinreicherInnen aufzunehmen und damit zu helfen, unsere KollegInnen für eine Einreichung zu begeistern. InteressentInnen können sich dafür bis Ende Mai 2017 bei folgender Kontaktadresse anmelden: office[at]newcleus[dot]cc

ORF-Kampagne

Trailer 01: Baugrunderkundung
Trailer 02: Brückenbau
Trailer 03: Kostenexplosion
Trailer 04: Kanalisation

Trailer 05: Schneelastmessung
Trailer 06: Vermessung
Trailer 07: Schallschutz
Trailer 08: Kleinkraftwerk

Trailer 09: Echolotmessung
Trailer 10: Trinkwasser
Trailer 11: Massenrohstoffe
Trailer 12: Maschinensicherheit

Veranstaltungen


Semesterprogramm - AB Vermessung und Geoinformation Universität Innsbruck

Detaillierte Informationen zur Vortragsreihe der Universität Innsbruck, Abteilung für Vermessung und Geoinformation, finden Sie hier.



FSV (Österreichische Forschungsgemeinschaft Straße und Verkehr)
                                                             
                 
Die österreichische Forschungsgemeinschaft Straße und Verkehr veranstaltet regelmäßig praxisorientierte Seminare und Informationsnachmittage, die der Verbreitung und der praktischen Anwendung des RVS und RVE Regelwerkes dienen.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen erhalten sie unter www.fsv.at

Ingenieure ohne Grenzen - Austria - Regionalgruppe Tirol

Die Regionalgruppe Tirol bildete sich im Dezember 2015 aus einem bunten Mix von Studierenden und Berufstätigen aus den verschiedensten Bereichen. Derzeit liegt unser Hauptaugenmerk auf der Planung und Durchführung des Projekts EduZapa in Mexiko, im Zuge dessen wir die ländliche Grundschule Emiliano Zapata renovieren und ausbauen.

Brief der Sektionsvorsitzenden

Liebe Frau Kollegin, lieber Herr Kollege!

Vor der Sommerpause möchte ich Sie noch einmal kurz über die wesentlichen Themen, die in den letzten Monaten diskutiert und besprochen wurden, informieren:

Vergabeverfahren – Bestbieterprinzip

Sie haben den Vergabefolder, den die Sektion IngenieurkonsulentInnen aufgrund der Novelle des Vergabegesetzes und des anzuwendenden Bestbieterprinzips erstellt hat, erhalten. Ich hoffe, Sie konnten diesen Folder schon öfters Ihren AuftraggeberInnen übergeben und damit vielleicht Antworten auf manch offene Fragen zu Vergabeverfahren geben. Sollten Sie weitere Folder benötigen, bitte diese einfach in der Kammerdirektion anfordern.

Öffentlichkeitsarbeit – PR-Arbeit

In all meinen Briefen als Sektionsvorsitzende habe ich Sie über die Öffentlichkeitsarbeit informiert und um die Übermittlung von interessanten Projekte/Themen gebeten. Leider war der Rücklauf sehr gering und deshalb rufe ich Sie noch einmal auf Projekte, die wir in den Medien bewerben könnten, vorzuschlagen. Wir sind uns ganz ganz sicher, dass jede/r Einzelne von Ihnen viele spannende Projekte bereits in ihrem/seinem Berufsleben bearbeitet hat.

Die Öffentlichkeit kann unsere Tätigkeitsvielfalt nur über Projekte kennenlernen, deshalb müssen wir diese präsentieren, auch wenn sie für uns alltäglich sind. Wir sollten in dieser Hinsicht von den ArchitektInnen etwas lernen.

Uniqa-Versicherung – GSVG-Ersatz

Als Vertreterin im Bundeskammerausschuss der Gruppenkrankenversicherung versuche ich, aus der bestehenden Uniqa-Krankenversicherung tatsächlich einen GSVG-Ersatz zu machen. Das heißt für mich, dass die PensionistInnen nach ihrem Einkommen zahlen, dass tatsächlich alle ZiviltechnikerInnen Österreichs die gleiche Prämie bei gleichem Eintrittsalter bezahlen und wenn möglich, die jährlichen Prämiensteigerungen so gering als möglich zu halten. Die Verhandlungen werden ja gemeinsam mit den anderen Freien Berufen geführt und finden einmal im Jahr im Herbst statt. Deshalb bitte ich Sie, sollten Sie noch weitere Ideen, Anliegen und Wünsche haben, diese direkt an die Kammerdirektion zu senden, damit ich sie zur BAIK weitertragen kann.

Jetzt wünsche ich Ihnen allen einen wunderschönen, warmen, erholsamen Sommer und eine erfolgreiche Abwicklung von Projekten (der Sommer ist ja für einige Fachgruppen „Hochsaison“). Ich freue mich auf den Sektionstag im Herbst, dessen Schwerpunktthema LM.VM, Kalkulation, Honorare sein wird und zu dem ich Ihnen allen rechtzeitig eine Einladung übermitteln werde.

Mit kollegialen Grüßen
Mag. Traute Scheiber eh.
Sektionsvorsitzende

Sonstiges

Bauen und Hochwasser:

Beim Hochwasser im Juni 2013 gab es zahlreiche Sachschäden durch Wassereintritt in private Gebäude. Viele dieser Schäden könnten durch geringfügige bauliche Änderungen leicht verhindert werden. Deshalb ist die Beachtung der Hochwassergefährdung im privaten Wohnbau aber auch bei Betrieben ein zentrales Thema der Vorsorge.

Die Abteilung Wasserwirtschaft beim Amt der Vorarlberger Landesregierung hat dazu eine neue Serviceseite im Internet erstellt:

http://www.vorarlberg.at/vorarlberg/wasser_energie/wasser/wasserwirtschaft/weitereinformationen/schutzwasserbauundgewaess/bauenundhochwasser.htm


Newsletter der Baufakultät:

Im "Newsletter der Baufakultät" wird über das aktuelle Geschehen an der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften (Kurzbezeichnung: Baufakultät) informiert. Den Link dazu finden Sie hier.


Adresse
Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
Telefon
+43 (0)512 588 335
Fax
+43 (0)512 588 335 - 6
Email
arch.ing.office@kammerwest.at