Ziviltechniker/in: Florian Lutz . Daniela AmannProjekt: Holzindustrie Pfeifer Imstwww.amann-lutz.at

0512 588 335 | arch.ing.office@kammerwest.at

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg

Arch.WestAktuelles

Aktuelles

Georg Pendl zum obersten Architekten Europas gewählt

Foto: Katharina Gossow   © wien.arching.at

Als Präsident des ACE (Architects’ Council of Europe) vertritt der Tiroler über 565.000 KollegInnen

Wien/Brüssel (01.12.2017) - Mit großer Mehrheit wurde heute bei der Generalversammlung des Architects’ Council of Europe (ACE) Georg Pendl zum neuen Präsidenten gewählt. Als Chef der größten und wichtigsten Branchenvertretung Europas repräsentiert der Tiroler ab sofort die Interessen von über 565.000 ArchitektInnen in Brüssel. Pendl löst den bisherigen Präsidenten Luciano Lazzari ab und amtiert für zwei Jahre.

„Auf europäischer Ebene werden Rahmenbedingungen geschaffen, die jeden Architekten und jede Architektin direkt betreffen. Das ACE hat eine zentrale gestaltende Rolle und eine große Verantwortung für den Beruf. Mein Fokus in den nächsten zwei Jahren wird auf Nachwuchsförderung, faire Vergabe und Wettbewerbe sowie Qualitätssicherung liegen“, betont Pendl.

Der seit 1986 selbständige Architekt Georg Pendl bringt für sein Amt viel Erfahrung in der Interessensvertretung mit: von 2006 bis 2014 war er Präsident der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen in Österreich, seit 2014 ist er Bundesvorsitzender der Sektion ArchitektInnen. Seit Gründung der Architekturtage, die seit 2002 österreichweit alle zwei Jahre stattfinden und die Rolle der Architektur in der Gesellschaft in den Mittelpunkt rücken, ist er deren Vizepräsident, seit 2015 deren Präsident. Im ACE ist er seit über 10 Jahren als Verantwortlicher im Bereich Architekturwettbewerbe und als Vorstandsmitglied aktiv.

Das im Jahr 1990 gegründete Architects Council of Europe (ACE) entwickelt seit fast 30 Jahren politische Strategien zur Förderung der Architektur und ist damit das schlagkräftigste Sprachrohr der ArchitektInnen Europas.


Rückfragen & Kontakt:
Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen

Christine Lohwasser
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christine.lohwasser@arching.at 
+43 (0) 69910622403


Nachlese Sektionstag vom 09.10.2017

 

Beim diesjährigen Sektionstag der ArchitektInnen am 09.10.2017 im bilding, Kunst- und Architekturschule, konnten vom Sektionsvorsitzenden Architekt DI Daniel Fügenschuh 28 Mitglieder begrüßt werden. 

Sektionsvorsitzender Fügenschuh berichtete eingangs über wesentlichen Änderungen im Entwurf des ZTG 2018. Die vorgezogenen Wahlen haben dazu geführt, dass die Reform des Berufsgesetzes („ZTG 2018“) nicht mehr vom Parlament beschlossen werden konnte. Informationen über den aktuellen Stand unseres Berufsgesetzes und den Inhalt des allerletzten, ministeriumsinternen Entwurfs des ZTG 2018 finden Sie hier. Von der Bundeskammer wurde auch ein Vergleich der Kammerbeschlüsse mit deren Umsetzung im aktuellen ZTG-Entwurf erstellt.

Weiters berichtete Fügenschuh kurz über die Erstellung eines Vergabeleitfadens, mit welchem die Bundeskammer die ARGE RA Dr. Christian Fink und Univ.-Prof. DI Hans Lechner beauftragt hat.

Zum Wettbewerbswesen wurde von der IMAD-Marktforschung eine WB-Statistik (Beobachtungszeitraum 2012 – 1. HJ 2017) erstellt, das Ergebnis finden Sie hier.

Ein wesentliches Thema des Sektionstages waren Änderung bei den Kriterien der Wettbewerbszuladungsliste (ATP-Liste), welche den Anwesenden zur Beschlussfassung vorgelegt wurden. Den aktuell gültigen Stand der Kriterien finden Sie unter hier.

Weiters wurde besprochen, dass noch heuer ein Round Table zum Thema „Städtebau in/und Innsbruck“ veranstaltet wird. Ein dazu eingegangen Antrag konnte aus formellen Gründen nicht beschlossen werden.

Bundessektionsvorsitzender Architekt DI Georg Pendl informierte über die Tätigkeiten des ACE (europäischer Dachverband der ArchitektInnen), im Speziellen der sog. „sector studies“, sowie über seine Kandidatur zum Präsidenten des ACE-Dachverbandes im Dezember 2017.


Artikel Tiroler Gemeindezeitung

Den Artikel mit dem Titel "Debatten um neues Bundesvergabegesetz" von Sektionsvorsitzenden Architekt Dipl.-Ing. Daniel Fügenschuh und Vergabejurist RA Dr. Christian Fink finden Sie hier.


Adresse
Rennweg 1, Hofburg, 6020 Innsbruck
Telefon
+43 (0)512 588 335
Fax
+43 (0)512 588 335 - 6
Email
arch.ing.office@kammerwest.at